Stromkosten senken – Wettbewerbsfähigkeit steigern

Photovoltaikanlagen für Betriebe und Unternehmen

Energie wird jährlich teurer und nimmt einen immer größeren Anteil der laufenden Betriebskosten ein. Seit 2000 ist der allgemeine Strompreis jährlich um durchschnittlich 6 % gestiegen und Experten prognostizieren einen weiteren Anstieg. Für Unternehmen mit einem sehr hohen Energieverbrauch entstehenden dadurch Mehrkosten und wirtschaftliche Nachteile. Wäre es auch für Ihr Unternehmen ein Wettbewerbsvorteil, wenn Sie langfristig Ihre Stromkosten besser im Griff hätten? enerix-business liefert alternative Energielösungen für Unternehmen. Lesen Sie auf den folgenden Seiten, wie Sie mit einer Photovoltaikanlage auf Ihrem Geschäftsgebäude Strom selber herstellen können, damit Ihre Stromkosten senken und die Wirtschaftlichkeit Ihres Betriebes erhöhen. Zugleich leisten Sie einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz und erhalten eine bessere
Energiebilanz. Gerne unterstützen wir Sie bei Ihrer Planung

Vorteile, die Sie für Ihren Betrieb nutzen sollten:

  • Die Einsparungen machen sich sofort bemerkbar und steigern Ihre Wettbewerbsfähigkeit
  • Langfristige Planungssicherheit durch einen stabilen Strompreis
  • Keine finanziellen Belastungen durch günstige Finanzierungsmöglichkeiten
  • Sehr hohe Lebensdauer und nahezu keine laufenden Kosten
  • Lebensdauer von weit über 20 Jahre und nahezu keine laufenden Kosten
  • Steuerliche Vorteile und Abschreibungsmöglichkeiten von bis zu 55% in den ersten beiden Jahren. Ihr Steuerberater kennt die Details.
  • 20 Jahre staatlich garantierte Vergütungen für den Verkauf des Reststroms.
  • Potenzial vorhandener Dachflächen zur Stromproduktion nutzen
  • Positiver Imagegewinn und guter Werbeeffekt für Ihr Geschäft „Hergestellt mit Sonnenenergie“.

Strom zum Festpreis

Eine Photovoltaikanlage von enerix liefert Ihnen günstigen Strom zum Festpreis und das über Jahrzehnte hinweg. Gewerbebetriebe zahlen je nach Jahresverbrauchsmenge bis zu 21 Cent (netto) pro Kilowattstunde.
Selbstproduzierter Solarstrom liegt im Vergleich nur zwischen 10 und 14 Cent und unterliegt zudem keiner Preiserhöhung. Je nach Eigenverbrauch refinanziert sich damit eine Photovoltaikanlage in manchen Fällen bereits nach 6 Jahren und mit den geringen laufenden Kosten für Wartung, Service und Versicherung produzieren Sie danach den Strom für Ihr Unternehmen fast zum Nulltarif.

Verbraucht Ihr Betrieb auch nachts Strom oder haben Sie während des Tages sehr große Verbrauchsschwankungen? Mit einem Stromspeicher können Sie Ihren Solarstrom noch effektiver nutzen, den Eigenverbrauch
und die Wirtschaftlichkeit Ihres Solarkraftwerks erhöhen.

Entsprechend dem individuellen Lastprofil und der Größe des Solarkraftwerks erreichen Betriebe eine typische Eigennutzung von 80 Prozent, in manchen Fällen sogar bis 100 Prozent, wenn der Betrieb an 365 Tagen nahezu
das gleiche Lastprofil besitzt.

Tages- und Nacht-Lastprofil mit Photovoltaikanlage

Die schematische Grafik zeigt ein 365 Tageslastprofil, beispielsweise von einem Kühlhaus, mit einer Photovoltaikanlage. Der Solarstrom wird zu jedem Zeitpunkt im Unternehmen genutzt.

Tages- und Nacht-Lastprofil mit Photovoltaikanlage und Stromspeicher

Die schematische Grafik zeigt ein 365 Tageslastprofil, mit einer Photovoltaikanlage und Stromspeicher. Der Solarstrom wird zu einem Großteil direkt im Unternehmen genutzt, der Überschuß im Stromspeicher gespeichert und in der Nacht verbraucht.

Mit dem enerix Strom-Spar-Check liefern wir Ihnen Daten, wie wirtschaftlich ein Solarkraftwerk für Sie ist. Einfach die 7 Fragen online beantworten und Sie erhalten kurzfristig eine Einschätzung wie viel Strom Sie selbst herstellen können und wie hoch Ihre Einsparungen sind.